Muskelschwund und PNP

  1. Muskelschwund ist keine Alterskrankheit, sondern eine Folge der Lebensführung
  2. nicht genutzte Muskeln werden umgebaut in ein Fettdepot
  3. die Folgen sind vielfältig. Insbesondere der Alterungsprozess wird beschleunigt.
  4. Muskelschwund kann auch eine Folge der Nervenkrankheit sein. Bei motorischen Störungen infolge schlechter Informationsleitung schwindet der Muskel, insbesondere der Fußheber und Wadenmuskel.
  5. Was kann man dagegen tun? die Muskeln beanspruchen, kräftigen durch Physiotherapie / Reha-Sport / Sport, tanzen, elektrische Muskelstimulation, Wii-Box.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0